Tipps für Jobbörsen und Business-Netzwerken

photo of person using laptop for graphic designs

Finden Sie den richtigen Job mit diesen Jobbörsen und Business-Netzwerken.

Stöbern Sie in Jobbörsen, swipen Sie zu Ihrem Traumjob oder lassen Sie sich per Push-Nachricht zu einem Vorstellungsgespräch einladen? In Deutschland können Sie auf mehr als 1.000 verschiedenen Jobportalen nach einem Job suchen. Sie veröffentlichen jeden Monat rund 77 Millionen Stellenanzeigen. Wir listen die wichtigsten Adressen auf.

Die offiziellen
Kostenlos, seriös und übersichtlich: Ob Sie eine Festanstellung, einen Ausbildungsplatz oder ein Praktikum suchen – ein Blick auf das Jobportal der Bundesagentur für Arbeit ist in jedem Fall empfehlenswert.

Die Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV) ist spezialisiert auf Stellenangebote und Unterstützung für internationale Bewerber.

Jobbörse der Bundesagentur für Arbeit

Zentrale Auslands- und Fachvermittlung (ZAV)

Die Generalisten
Die allgemeinen Stellenbörsen decken alle Berufe, Branchen und Regionen in Deutschland ab. Alle Arten von Unternehmen veröffentlichen in ihnen ihre Anzeigen. Die besten Generalisten sind laut Jobbörsen-Kompass 2018 StepStone Deutschland und Indeed.de.

www.stepstone.de

www.indeed.de.

Die Spezialisten
Spezialisierte Jobbörsen konzentrieren sich auf eine bestimmte Branche oder Zielgruppe. In dieser Kategorie hat das Staufenbiel Institut – eine Jobbörse für Studenten, Absolventen und Young Professionals – im Jobbörsen-Kompass am besten abgeschnitten. Dicht gefolgt von Jobvector aus Düsseldorf mit Jobs für Ingenieure, Physiker und Naturwissenschaftler.

www.staufenbiel.de

www.jobvector.de

Die Vernetzten
Business-Netzwerke bieten einen wichtigen Vorteil für Bewerbungen: Beziehungen. Man kann sich selbst vermarkten, Kontakte zu Unternehmen knüpfen oder mit ehemaligen Kollegen in Kontakt bleiben. Die deutsche Plattform Xing und ihr amerikanisches Pendant LinkedIn sind die Facebooks der Jobbörsen.

www.xing.de

www.linkedin.de

Die Innovativen
Neben den etablierten Jobbörsen und Netzwerken mischen innovative Apps den Stellenmarkt auf. Eine davon ist Truffls, das Tinder für Jobsuchende: Sie bekommen Profile von Jobangeboten angezeigt und wischen auf Ihrem Smartphone nach rechts, wenn Ihnen der Job zusagt. Das Unternehmen erhält dann Ihr anonymisiertes Kurzprofil und entscheidet, ob es ebenfalls interessiert ist.

Das Startup Talentcube aus Baden-Württemberg will mit kurzen Videos den Bewerbungsprozess im Internet optimieren. Der Arbeitgeber soll einen möglichst spontanen und persönlichen Eindruck vom Bewerber bekommen.

www.truffls.de

www.talentcube.de

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Mehr zu erkunden

Wishlist 0
Open wishlist page Continue shopping
Datenschutz
Andreas Schütz, Inhaber: Andreas Schütz (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.
Datenschutz
Andreas Schütz, Inhaber: Andreas Schütz (Firmensitz: Deutschland), verarbeitet zum Betrieb dieser Website personenbezogene Daten nur im technisch unbedingt notwendigen Umfang. Alle Details dazu in der Datenschutzerklärung.